Aktion #spendefürspenden

Mit einer Blutspende doppelt Gutes tun

Die Gruppensprecher*innen der Freiwilligendienstleistenden (FSJ / BFD) der AWO in M-V möchten mit ihrer Aktion #spendefürspenden dazu motivieren, Blut zu spenden und das damit verbundene finanzielle Dankeschön einem guten Zweck zukommen zu lassen. Angesprochen sind vor allem junge Menschen Ü18, aber natürlich sind keine Altersgrenzen gesetzt. Bei der Aktion gehen die Blutspenden wie gewohnt an die Blutbanken; das Geld, das die Spenderinnen und Spender als Aufwandsentschädigung erhalten, überweisen sie im Rahmen von #spendefürspenden auf das entsprechende AWO-Konto. Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.

Wem die Gelder letztlich zu Gute kommen, wird durch den AWO-Landesverband entschieden. Die Vorschläge der Gruppensprecher*innen sind bereits breit gestreut und reichen von Unicef, der Welthungerhilfe und Brot für die Welt über die Deutsche Krebshilfe für Kinder bis zur (Kinder)-Tafel und Ein Herz für Rentner.

Im Bild die Gruppensprecher*Innen von links nach rechts:
Oben: Florian Sbach, Jonas Schleginski, Nele Borgwardt, Julian Schuldt
Unten: Melissa Goll, Kevin Gert, Anna Möller, Pia Kaulfuß

Kontoverbindung #spendefürspenden:

IBAN:  DE98120300000000238444
BIC:  BYLADEM1001
Verwendungszweck: spendefuerspenden

Zurück