Aktuelle Rechtsfragen in der Pflege

01/20

Das Seminar bereitet auf Pflegesatzverhandlungen teil- und vollstationärer Pflegeeinrichtungen in MV vor und vermittelt Wissen zu bestehenden rechtlichen Regelungen.

Ziele

Die Teilnehmer*innen erhalten Kenntnisse über rechtliche Grundlagen und die fachgerechte Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung einer Pflegesatzverhandlung.

Inhalte

  • rechtliche Grundlagen einer Pflegesatzverhandlung
  • fachgerechte Vorbereitung und Durchführung einer Pflegesatzverhandlung unter Berücksichtigung der aktuellen Neuregelungen des Landesrahmenvertrages gem. §75 Abs. 1 SGB XI
  • ordnungsgemäße Entgelterhöhung unter Berücksichtigung der Regelungen des Wohn- und Betreuungsvertrags-gesetzes (WBVG)
  • Ankündigung der Entgelterhöhung
  • Zustimmungserfordernis
  • Konsequenzen bei nicht ordnungsgemäß erfolgter Ankündigung
  • Praxisbeispiele und Umsetzungstipps

Die Dozentin beantwortet gern Fragen aus der Seminargruppe. Die Teilnehmer*innen können ihre Fragen in Vorbereitung auf das Seminar an das Weiterbildungswerk übersenden.

Termin

14.01.2020/ 10.00–17.00 Uhr

Zielgruppen

Geschäftsführer*innen, Mitarbeiter*innen des Controllings, Abteilungsleiter*innen, Einrichtungsleiter*innen

Veranstaltungsort

AWO Seminarhaus Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 6, 19063 Schwerin

TN Beitrag

93,00 € für AWO-Mitarbeitende, 103,00 € für alle anderen TN

(inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen)

Anmeldeschluss

17.12.2020

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozentin

Dr. Sylvia Hacke
Rechtsanwältin,Kanzlei DORNHEIM, Rechtsanwälte & Steuerberater Hamburg

Buchen

Zurück