Zehn-Minuten-Aktivierung für Senioren*innen

20/20

"Sockenlotto, verdrehte Sprichwörter, Schrauben, Dübel und Co"

Die 10-Minuten-Aktivierung ist eine Methode, die mit einfachen, aber vertrauten Alltagsgegenständen/Mitteln demente Menschen dazu befähigt, sich zu interessieren, zu beteiligen, zu erinnern, sowie den Kontakt zur Umwelt aufzunehmen.

Hier können Bewohner*innen aktiviert werden, die mit den gewohnten Gruppenangeboten nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind.

Schwerpunkt des Seminars ist das Konzept der 10-Minuten-Aktivierung nach Ute Schmidt-Hackenberg in der Theorie und angewandten Praxis.

Ziele

Die Teilnehmer*innen

  • kennen Grundlage des Konzeptes und Ziele der 10-Minuten-Aktivierung
  • erlangen Theoriewissen in Bezug auf die einzelnen Phasen der Aktivierung
  • analysieren den Aufbau von Aktivierungskisten und deren inhaltlichen Variationen
  • sind nach dem Seminar in der Lage, die Grundbausteine in den Arbeitsalltag zu integrieren und entsprechend zu erweitern

Inhalte

  • Grundlagen und Ziele der 10-Minuten-Aktivierung
  • Einbindung des Konzeptes in die Alltagsgestaltung mit dementen Menschen
  • Theoretische und praktische Einführung in die Phasen der Aktivierung
  • Beispiele zur Durchführung mit praktischer Erprobung von Aktivierungskisten
  • Entwicklung eines Aufgabenkataloges für Aktivierungskisten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten

Termin

07.08. bis 08.08.2020

Seminardauer

10.00–17.00 Uhr  I   2 Tage

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Ergotherapeuten*innen, Mitarbeiter*innen der sozialen Betreuung u. im Betreuten Wohnen

Veranstaltungsort

AWO Seminarhaus Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 6
19063 Schwerin

TN Beitrag

125,00 € für AWO-Mitarbeitende, 135,00 € für alle anderen TN

(inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen)

Anmeldeschluss

09.07.2020

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozentin

Almut Lang

Dozentin für Ergotherapie

Buchen

Zurück