Hygienemanagement in der Pflege

03/20

Allgemeine Hygiene & Umgang mit MRSA

Die Anforderungen an die Hygiene im Gesundheitswesen sind vielfältig unterliegen einem fortwährenden Wechsel. In diesem Seminar werden aktuelle Hygienemaßnahmen und die Prophylaxe von Krankenhausinfektionen für die alltägliche Arbeitssituation in teilstationären, stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen in behandelt.

Ziele

Die Teilnehmer*innen

  • sind sicher im Umgang mit Hygienemaßnahmen im Pflegealltag
  • beachten die Bedeutung von Hygienemaßnahmen zur Prävention
  • haben Kenntnisse der gesetzlichen Anforderungen an das Hygienemanagement von Pflegeeinrichtungen
  • sind sicher im pflegerischen Umgang bei Auftreten problematischer Keime (MRSA)

Inhalte

Allgemeine Hygiene

  • Entwicklung und Bedeutung von Hygienemaßnahmen in Medizin & Pflege
  • Problematik der Keimverschleppung
  • Hauptgruppen von Mikroorganismen sowie Aufenthaltsorte, Erregerquellen und Übertragungswege
  • Verfahren zur Reduzierung von Keimen und ihre Ergebnisse (Reinigung/Desinfektion/Sterilisation)
  • Möglichkeiten des Hygieneverhaltens in der ambulanten und stationären Pflege anhand praktischer Beispiele
  • Forderung des MDK an das Hygienemanagement von ambulanten & stationären Pflegeeinrichtungen

Spezielle Hygiene

Umgang mit resistenzbildenden Keimen

  • Problematik resistenzbildender Keime am Beispiel des Staphylokokkus aureus
  • Hygieneverhalten bei Besiedelung oder Infektion
  • Risiken für Patienten und Mitarbeiter anhand aktueller Untersuchungen

Termin

30.01.2020 / 10.00–17.00 Uhr

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Mitarbeiter*innen Hauswirtschaft

Veranstaltungsort

AWO Seminarhaus Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 6
19063 Schwerin

TN Beitrag

78,00 € für AWO-Mitarbeitende, 88,00 € für alle anderen TN

(inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen)

Anmeldeschluss

06.01.2020

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Lars Wenkemann
Pflegefortbildung & Beratung

Buchen

Zurück