Der Tag als die Handtasche verschwand

Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenzerkrankungen

02/19

Die Bedeutung von Objekten im Alltag dementer Menschen ist das fachliche Thema des Seminars. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen fachpraktische Übungen mit ausgewählten Objekten und deren praxisbezogener Einsatz im therapeutischen Alltag mit dementen Menschen.

Ziele

Die Teilnehmer*innen

  • analysieren die Bedeutung von Objekten im Leben eines Menschen
  • kennen die wesentlichen Inhalte von Objektbeziehungstheorien

Inhalte

  • Schwinden der Sinne – geliebte Objekte – Verlust von Identität?
  • Bedeutungsgehalt von Objekten in der Lebenswelt von Menschen
  • Objektbeziehungstheorien
  • Auswahl und Einsatz von Objekten/ Triggern / Therapiemitteln in der klientenzentrierten Begleitung dementer Menschen

Termin

15.02. bis 16.02.2019
jeweils von 10.00–17.00 Uhr

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Ergotherapeuten*innen, Mitarbeiter*innen der sozialen Betreuung u. im Betreuten Wohnen

Veranstaltungsort

AWO Seminarhaus Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 6
19063 Schwerin

TN Beitrag

90,00 €
(inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen)

Anmeldeschluss

16.01.2019

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozentin

Almut Lang, Dozentin für Ergotherapie

Buchen

Zurück