Die neue Qualitätsprüfung in der stationären Pflege

E 17/21

Ein Dekubitus gehört zu den gravierenden Gesundheitsproblemen pflegebedürftiger Patienten*innen. Das Seminar vermittelt die Anforderungen zu qualitativen Verbesserungen und Transparenz im Umgang mit Druckgeschwüren

Ziele

Die Teilnehmer*innen

  • kennen die prophylaktischer Maßnahmen zur Verhinderung der Entstehung eines Dekubitus
  • verfügen über die Kompetenz zur sachgerechten Beurteilung und phasengerechte Versorgung der Wunde und deren Dokumentation
  • verfügen über die Kompetenz Patienten/Bewohner und ihre Angehörigen entsprechend anzuleiten und zur beraten

Inhalte

  • Was versteht man unter Dekubitus?
  • Wie entsteht ein Dekubitusgeschwür?
  • Kann ein Dekubitusgeschwür bei Beachtung des Expertenstandards stets verhindert werden?
  • Welche Ziele verfolgt der Standard und wie ist er aufgebaut?

Termin

23.02.2021

Umfang

10:00 - 17:00 Uhr   I   1 Tag

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Team- und Einsatzleitungen

Veranstaltungsort

Sportschule Güstrow
Zum Niklotstadion 1
18273 Güstrow

Seminargebühr

inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen
75,00 € für AWO-Mitarbeitende
85,00 € für alle anderen Teilnehmenden

Anmeldeschluss

25.01.2021

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Volker Wiese
Lehrer für Pflegeberufe

Buchen

Zurück