Wer pflegt, sollte sich selbst pflegen

G 12/21

Schwerpunkt des Seminares ist die Auseinandersetzung mit persönlichen Stressfaktoren und das Erlernen von Bewältigungsstrategien im Rahmen der Psychohygiene.

Ziel

Die Teilnehmer*innen

  • haben theoretische Kenntnisse über die Bedeutung und Auswirkungen von Stress im Arbeitsalltag
  • setzen sich mit persönlichen Stressfaktoren auseinander
  • kennen Bewältigungsstrategien im Rahmen der Psychohygiene

Inhalte

  • Was ist Stress?
  • negative Stresssymptome und ihre Folgen
  • Formen und Merkmale von Stressoren in der Arbeit mit dementen Menschen
  • Wie gehe ich mit mir selbst und Belastungen in Arbeitssituationen um?
  • Wie kann ich gezielter meine Stärken und Ressourcen erkennen und im Arbeitsalltag gewinnbringender einsetzen?
  • Praktische Übungen zur Belastungsbewältigung, erlernen von „Notfalltechniken“, Entspannungsübungen

Termin

23.07. - 24.07.2021

Umfang

10.00–17.00 Uhr I 2 Tage

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Ergotherapeuten*innen, Mitarbeiter*innen der sozialen Betreuung und im Betreuten Wohnen

Veranstaltungsort

AWO Seminarhaus Mueß
Alte Crivitzer Landstraße
19063 Schwerin

Seminargebühr

inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen
125,00 € für AWO-Mitarbeitende
135,00 € für alle anderen TN

Anmeldeschluss

12.07.2021

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozentin

Almut Lang
Dozentin, Berufsfachschule für Ergotherapie

Buchen

Zurück