Beschäftigung für Menschen mit Demenzerkrankungen

03/22

Biographiearbeit – lebendige Vergangenheit trotz Demenz

„Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben“

Ziele

Die Teilnehmenden

  • analysieren den Bedeutungsgehalt von biographischer Arbeit mit dementen Menschen
  • lernen den Einsatz verschiedener Biographiebögen kennen

 

Inhalte

  • Bedeutung von Biographie im gesellschaftlichen Kontext
  • Ziele von Biographiearbeit bei an Demenz erkrankten Menschen
  • Biographiearbeit und Zusammenarbeit mit Angehörigen
  • Vorstellung/Entwicklung von Biographiebögen für den Einsatz in der Arbeit mit demenzerkrankten Menschen
  • Wie kann ich Erinnerungspflege in meinen therapeutischen Alltag sinnvoll in Gruppenangeboten integrieren?
  • Praktische Übungen mit Therapiematerial

Das Seminar erfüllt mit Inhalt und Umfang die Richtlinie zur Qualifizierung von Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen nach §43b SBG XI im GKV-Spitzenverband

 

Termin

01.04.2022 bis  02.04.2022

Seminardauer

10.00 –17.00 Uhr I 2 Tage

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Ergotherapeuten/innen, Mitarbeiter/innen der sozialen Betreuung u. im Betreuten Wohnen

Veranstaltungsort

AWO Seminarhaus Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 6
19063 Schwerin

Seminargebühr

inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen
128,00 € für AWO Mitarbeitende
138,00 € für alle anderen TN

Anmeldeschluss

04.03.2022

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozentin

Almut Lang, Dozentin für Ergotherapie

Buchen

Zurück