Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

06/22

Expertenstandard

Chronische Wunden beeinflussen maßgeblich den Alltag der betroffenen Person. Schmerzen, Einschränkungen der Mobilität, Wundexsudat und -geruch, führen zu erheblichen Beeinträchtigungen der Lebensqualität.

Das Seminar vermittelt die Anforderungen des hierzu bestehenden Expertenstandards zur pflegerischen Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden.

Sachgerechte Beurteilung und phasengerechte Versorgung der Wunde und deren Dokumentation, sowie Anleitung und Beratung der Patienten/Bewohner und ihrer Angehörigen ergeben positive Effekte für Wundheilung und Lebensqualität.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die sachgerechte Beurteilung und phasengerechte Versorgung der Wunde
  • kennen die Anforderungen der Dokumentation
  • haben Wissen zur Anleitung und Beratung der Patienten/Bewohner und ihrer Angehörigen

Inhalte

  • Definition und Klassifizierung von Wunden
  • Psychosoziale Auswirkungen von Wunden, Exsudat und Wundschmerz
  • Wundbeobachtung und Wunddokumentation
  • Behandlungsverfahren und phasengerechte Wundversorgung
  • Wundheilungsfördernde und wundheilungshemmende Faktoren
  • Koordination inter- und intraprofessioneller Versorgung
  • Schulung und Beratung der Patienten/Bewohner und der Angehörigen

Termin

06.04.2022

Umfang

09:00 - 16:30 Uhr I 1 Tag

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Team- und Einsatzleitungen, Pflegedienstleitungen

Veranstaltungsformat

Online - Seminar


Seminargebühr

inkl.  Schulungsunterlagen
50,00 € für AWO-Mitarbeitende
60,00 € für alle anderen Teilnehmenden

Anmeldeschluss

07.03.2022

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Volker Wiese
Lehrer für Pflegeberufe

Buchen

Zurück