Validation in der Pflege

15/22

Ein wirksames Mittel in der Praxis sicher anwenden

Validation gehört zu den wenigen erprobten und wirksamen Werkzeugen im Umgang mit Menschen mit Demenz. Häufig ist zwar die Technik klar, bei der Anwendung treten jedoch oft Schwierigkeiten auf.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen kommunikative Mittel mit denen eine bessere und entspanntere Beziehung zu Klienten durch validierendes Verhalten hergestellt werden kann.

Inhalte

Diese Fortbildung

  • erklärt, wie Validation wirkt und warum
  • setzt die Grundidee der Validation mit aktuellen Erkenntnissen zu Demenz in Beziehung
  • differenziert die Techniken nach Feil und Rooper nach Struktur und Anwendungsbereichen
  • gibt durch Beispiele und Simulationen Sicherheit in der Anwendung

Termin

31.05.2022 / 10.00–17.00 Uhr

Zielgruppen

Mitarbeiter*innen in der Pflege

Veranstaltungsort

Sportschule Güstrow
Zum Niklotstadion 1
18273 Güstrow  

Seminargebühr

inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen
110,00 € für AWO-Mitarbeitende
120,00 € für alle anderen TN

Anmeldeschluss

03.05.2022

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Referent

Karsten Bretschneider
Diplomierter Burnout-Prophylaxe-Trainer, Master Practitioner für angewandte Kommunikationstechniken, Berlin

Buchen

Zurück