Gesprächsführung in der Praxisanleitung von Auszubildenden

19/22

Berufsfeldübergreifendes Seminar

Eine gelungene Kommunikation gehört zu den zentralen Aufgaben der Anleiter*innen in der fachpraktischen Anleitung von Auszubildenden.
Hierzu gehören neben der Vermittlung von fachlichem Wissen und Können, die Bildung einer positiven Vertrauensbasis und Beziehungsebene mit dem Lernenden.

Ziel

Die Teilnehmenden können als Praxisanleiter*innen im Umgang mit Auszubildenden optimales Kommunikationsverhalten anwenden.

Inhalte

Diese Fortbildung vermittelt:

  • Grundhaltungen einer kompetenten Kommunikation
  • Kommunikationsverhalten Auszubildender zu verstehen, zu analysieren und situationsgerecht zu reagieren
  • Modelle der Kommunikation und ihre Relevanz für den Alltag
  • z. B. aktives Zuhören, Körpersprache
    • praxisorientierte Gesprächsführung
    • sachgerecht und partnerorientiert
    • wie gelingt es, Auszubildende zu Lenken/ Beeinflussen / Überzeugen?
  • anlassgerechte Vorbereitung
  • Kommunikationsverhalten einordnen und passend reagieren
  • positive Kommunikationslösungen, realistische Zielsetzung
  • Umgang mit Emotionen in der Beratung
  • berechtigte und unberechtigte Erwartungen an die Auszubildenden

Termin

25.08.2022

Umfang

10.00 –17:00 Uhr

Zielgruppen

Praxisanleiter*innen und Mentoren von Auszubildenden

Veranstaltungsort

TGZ / Technologie-Zentrum Wismar
Alter Holzhafen 19
23966 Wismar

Seminargebühr

inkl. Seminarverpflegung und Schulungsunterlagen
115,00  € für AWO-Mitarbeitende
125,00 € für alle anderen TN

Anmeldeschluss

27.07.2022

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Karsten Bretschneider
Diplomierter Burnout-Prophylaxe-Trainer, Master Practitioner für angewandte Kommunikationstechniken, Berlin

Buchen

Zurück