Hygienemanagement in der Pflege

28/22

Allgemeine Hygiene / Umgang mit MRSA / Coronavirus SARS-CoV-2

In diesem Seminar werden aktuelle Hygienemaßnahmen und die Prophylaxe von Krankenhausinfektionen für die alltägliche Arbeitssituation in teilstationären, stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen in behandelt.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • sind sicher im Umgang mit Hygienemaßnahmen im Pflegealltag
  • beachten die Bedeutung von Hygienemaßnahmen zur Prävention
  • haben Kenntnisse der gesetzlichen Anforderungen an das Hygienemanagement von Pflegeeinrichtungen
  • sind sicher im pflegerischen Umgang bei Auftreten problematischer Keime und Viren

Lehrinhalte: Allgemeine Hygiene

  • Entwicklung und Bedeutung von Hygienemaßnahmen
  • Problematik der Keimverschleppung
  • Hauptgruppen von Mikroorganismen sowie Aufenthaltsorte, Erregerquellen und Übertragungswege
  • Verfahren zur Reduzierung von Keimen und ihre Ergebnisse (Reinigung/Desinfektion/Sterilisation)
  • Möglichkeiten des Hygieneverhaltens in der ambulanten und stationären Pflege anhand praktischer Beispiele
  • Forderung des MDK an das Hygienemanagement von ambulanten & stationären Pflegeeinrichtungen

Lehrinhalte: Spezielle Hygiene

Umgang mit Coronavirus SARS-CoV-2
- Hygienemaßnahmen im Rahmen der Behandlung und Pflege von Patienten mit einer Infektion durch SARS-CoV-2

Umgang mit resistenzbildenden Keimen
- Problematik resistenzbildender Keime am Beispiel des Staphylokokkus aureus
- Hygieneverhalten bei Besiedelung oder Infektion
- Risiken für Patienten und Mitarbeiter anhand aktueller Untersuchungen

Termin

01.12.2022 / 09.00–16.00 Uhr

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Mitarbeiternde Hauswirtschaft

Veranstaltungsformat

Online-Seminar

Seminargebühr

inkl.  Schulungsunterlagen
50,00 € für AWO-Mitarbeitende
60,00 € für alle anderen TN

Anmeldeschluss

03.11.2022

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Lars Wenkemann
Pflegefortbildung & Beratung
Hamburg

Buchen

Zurück